TSA im Rahmen der Weihnachtsfeier beim Postsportverein Remagen  

„Tanze   

Dich   

in   

die   

Adventszeit“   

–   

unter   

diesem   

Motto   

wurden   

bei   

der   

Tanzsportabteilung   

des

Postsportvereins   

(PostSV)   

Remagen   

die   

Prüfungen   

für   

das   

Deutsche   

Tanzsportabzeichen   

(DTSA)

abgelegt.  

Vor  

den  

erfahrenen  

Augen  

des  

aus  

Koblenz  

angereisten  

Ehepaares  

Brost,  

lizenzierte  

Prüfer  

des

Deutschen  

Tanzsportverbandes,  

haben  

19  

Teilnehmer  

die  

geforderten  

Leistungen  

erbracht  

und  

sich  

das

DTSA  

  

in  

unterschiedlichen  

Stufen  

ertanzt.  

Aus  

den  

zehn  

Standard-  

und  

Lateintänzen  

und  

dem  

Discofox

hatten  

die

Tänzer  

  

als  

Mindestleistung  

für  

  

Bronze  

drei

Tänze  

mit  

je  

vier  

Figuren,  

für  

Silber  

vier

Tänze  

mit  

je

sechs  

Figuren  

und  

für  

Gold  

fünf  

Tänze  

mit  

je  

acht  

Figuren  

zu  

tanzen.  

Wichtig  

war  

es,  

die  

gewählten  

Tänze

rhythmisch  

sicher,  

in  

guter  

Haltung  

und  

mit  

der  

richtigen  

Fußarbeit  

zu  

zeigen.  

Das

Alter  

spielt  

im  

Gegensatz

zum  

allgemeinen  

Sportabzeichen  

keine  

Rolle.  

Positiv  

merkten  

die  

Prüfer  

an,  

dass  

bei  

freier  

Wahl  

durch  

die

Prüflinge  

und  

zur  

Freude  

der  

Zuschauer  

auch  

in  

diesem  

Jahr  

wieder  

alle  

zehn  

Standard-  

und  

Lateintänzen

sowie  

der  

Discofox  

getanzt  

wurden.  

Für  

die  

beiden  

aktiven  

Turnierpaare  

Alexsandar  

und  

Natascha  

Lecei

sowie  

Hartmut  

  

Brosell  

und  

Marianne  

Hansen  

eine  

nicht  

zu  

unterschätzende  

Herausforderung,  

da  

bei  

dem

DTSA  

überwiegend  

Basic  

getanzt  

werden  

muss.  

Der

Abteilungsleiter  

Hartmut  

Brosell  

ließ  

es  

sich  

mit  

seiner

Ehefrau  

Marianne  

Hansen  

dennoch  

nicht  

nehmen,  

die  

Minimalforderung  

für  

Gold  

zu  

verdoppeln  

und  

  

eine

erfolgreiche Prüfung über

10 Tänze zu absolvieren.

Dem  

Motto  

„in  

die  

Adventzeit“  

folgend,  

fand  

im  

Anschluss  

an  

die  

Prüfungen  

die  

Weihnachtsfeier  

der

Tanzsportabteilung  

statt.

Abteilungsleiter  

Brosell  

bedankte  

sich  

bei  

den  

anwesenden  

Übungsleiter/innen  

mit

einem  

kleinen  

„Danke-Schön-Präsent“.  

  

Er  

übergab  

neben  

einer  

kleinen  

Stärkung  

den  

Wanderpokal  

für  

die

im  

Jahre  

2017  

Trainingsfleißigsten  

erstmals  

an  

das  

Ehepaar  

Marita  

und  

Werner  

Kill,  

welche  

nicht  

nur  

bei

den  

zwei  

Gesellschaftstanzgruppen  

sondern  

auch  

in  

der  

Discofoxgruppe  

aktiv  

und  

vor  

allem  

mit  

Freude

dabei  

sind.  

Nach  

dem  

Genuss  

selbstgebackener  

Leckereien  

sowie  

dem  

Schwingen  

des

Tanzbeines  

freuten

sich  

die

Anwesenden  

beim

Auseinandergehen  

bereits  

auf  

den  

nächsten  

Event  

in  

den  

Räumen  

des  

PostSV

Remagen,  dem bereits ausverkauften, festlichen Silvesterball.

PostSV Remagen e.V. 1963 - Goethestraße 19-21 - 53424 Remagen - 02642 / 1213 - postsv-remagen@t-online.de PostSV Remagen e.V. 1963 - Goethestraße 19-21 - 53424 Remagen - 02642 / 1213 - buero@postsv-remagen.de