60Plus-Aktiv-Treff des Postsportverein Remagen ging on Tour

Einen  

besonders  

schönen  

Tag  

verbrachten  

einige  

Mitglieder  

des  

“60Plus-Akiv-Treffs“  

vom  

Postsportverein

Remagen  

bei  

ihrem  

letzten  

Tagesausflug.  

Gleich  

morgens  

trafen  

  

sich  

13  

Teilnehmer  

vor  

dem  

Vereinsheim

in  

Remagen  

um  

Fahrgemeinschaften  

zu  

bilden  

–  

denn  

die  

Fahrt  

ging  

nach  

Kripp  

zur  

Fähre.  

Bei  

bester

Laune   

wurde   

nach   

Linz   

übergesetzt.   

Helga   

Dobeleit,   

die   

Gruppenleiterin   

hatte   

eine   

Stadtführung

organisiert.  

Es  

gab  

einige  

überraschende  

Gesichter,  

wie  

schön  

Linz  

am  

Rhein  

ist.  

Man  

soll  

es  

nicht  

für

möglich   

halten,   

es   

gibt   

tatsächlich   

noch   

Personen,   

die   

dieses   

romantische   

Örtchen   

bisher   

noch   

nie

gesehen  

hatten.

Am  

Burgplatz  

wurden  

wir  

vom  

Stadtführer  

Fritz  

Ockenfels  

begrüßt.  

Mit  

viel  

Herzblut  

stellte

er  

seine  

„schöne,  

bunte  

Stadt  

am  

Rhein“  

mit  

viel  

Hintergrundwissen  

vor.  

Einige  

Anekdötchen  

über  

die

Einwohner  

und  

die  

Entwicklung  

der  

Stadt  

fanden  

großen  

Anklang.  

Nach  

der  

Altstadtführung  

hatte  

die

Gruppe  

dann  

noch  

die  

Gelegenheit,  

die  

Pfarrkirche  

Sankt-Martin  

zu  

besichtigen.  

Auch  

hier  

gab  

es  

wieder

viel     

zu     

erfahren     

und     

zu     

sehen.     

Ein     

weiterer     

Höhepunkt     

folgte     

am     

Nachmittag:     

das

Steilstreckenbahnerlebnis.  

Die  

Fahrt  

des  

historischen  

Schienenbusses  

aus  

den  

fünfziger  

Jahren  

führte  

8,9

km  

durch  

urwüchsige  

Wälder  

an  

steilen  

Hängen  

und  

schroffen  

Basaltsteinbrüchen  

vorbei  

und  

bringt  

seine

Fahrgäste   

durch   

das   

Kasbachtal   

bis   

nach   

Kalenborn.   

Auf   

der   

Rückfahrt   

hielt   

der   

Triebwagen   

am

Hausbahnsteig   

Alte   

Brauerei,   

die   

mit   

der   

urigen   

Gaststätte   

und   

ihrem   

idyllischen   

Biergarten   

bei

wunderschönstem  

Wetter  

zur  

Einkehr  

lockte.  

Nach  

einem  

leckeren  

Essen  

gab  

es  

auf  

dem  

Rückweg

aufgrund eines kurzen Zwischenstopps noch Rheinromantik pur zu sehen.

PostSV Remagen e.V. 1963 - Goethestraße 19-21 - 53424 Remagen - 02642 / 1213 - postsv-remagen@t-online.de PostSV Remagen e.V. 1963 - Goethestraße 19-21 - 53424 Remagen - 02642 / 1213 - buero@postsv-remagen.de