Mitgliederversammlung 2017 Der   1.   Vorsitzende   des   Postsportvereines   Remagen,   Günter   Chatenay,   freute   sich   zahlreiche   Mitglieder begrüßen   zu   können.   Gleich   zu   Beginn   bedankte   er   sich   bei   den   zu   Ehrenden   für   ihre   jahrelange   Treue zum   Verein:   In   diesem   Jahr   war   eine   über   50-jährige   Mitgliedschaft   zu   verzeichnen.   Auf   eine   bereits   40- jährige   Mitgliedschaft   können   sieben   Personen   zurückblicken.   Für   25-jährige   Mitgliedschaft   wurden   11 Personen und für 10-jährige Mitgliedschaft 30 Personen geehrt. Günter   Chatenay   überreichte   an   Ursula   Koep   (41.   Abnahme),   Dr.   Rudolf   Peil   (39.   Abnahme),   Hartmut Brosell     (38.    Abnahme)     und     Mary     Unkelbach     (22.    Abnahme)     eine     Urkunde,     die     das     Deutsche Sportabzeichen im letzten Jahr mit den erforderlichen Leistungen geschafft haben. Günter   Chatenay   schilderte   in   seinem   anschließenden   Geschäftsbericht   die   Ereignisse   aus   2016.   Zum 01.01.2017   konnte   er   den   Fachverbänden   insgesamt   eine   Mitgliederzahl   von   1165   Personen   melden.   Er bedankte    sich    bei    seinen    Trainerinnen    und    Trainern,    Übungsleiterinnen    und    Übungs¬leitern,    sowie Helferinnen     für     52,75     Stunden     in     der     Woche     durchgeführtes     Training.     Neben     den     laufenden Trainingsstunden   konnten   sechs   qualifizierte   Workshops   angeboten   werden.   Er   bedankte   sich   bei   der Pressesprecherin   und   dem   Administrator   der   Homepage,   die   den   Verein   nach   außen   positiv   darstellten. Sein   besonderer   Dank   galt   auch   Allen,   die   „hinter   den   Kulissen“   tätig   waren   und   seinem   Team,      für   die konstruktive Tätigkeit im letzten Jahr. Im   Verwaltungsbereich   gab   es   neue Aufgaben:   Die   Bürokraft   Sigrid   Pede   wurde   nach   langjähriger   Tätigkeit in   den   Ruhestand   verabschiedet   und   Markus   Kill   musste   diese   Aufgaben   erst   erlernen,   was   er   bis   mit Bravur    erledigte.    Da    uns    das    Datenschutzgesetz    für    unseren    Verein    einen    Datenschutzbeauftragten vorschreibt,      hat      sich      Harald      Simeit      bereit      erklärt,      sich      beim      Sportbund      Koblenz      zum Datenschutzbeauftragten    ausbilden    zu    lassen.    Zum    01.07.2017    konnten    wir    ihn    dann    offiziell    zum Datenschutzbeauftragten    ernennen.    Als    neue    Seniorenberaterin    wurde    Marita    Kill    vorgestellt.    Die zwangsläufige   Auflösung   des   Kraftraumes   im   Curanum   zum   Ende   des   Jahres   erforderte   viel   Zeit   und Engagement.   Da   für   2017   ein   Anbau   an   das   Vereinsheim   geplant   ist,   musste   der   Bauantrag   in   die   Wege geleitet und diverse Zuschüsse beantragt werden. Aus   den   vorliegenden   Jahresabschlussberichten   der   Abteilungsleiter/innen   konnten   sich   die   Anwesenden Gäste Einblick in die sportlichen Aktivitäten der einzelnen Gruppen verschaffen. Schatzmeisters    Hans-Werner-Thiemann    stellte    den    Kassenbericht    2016    vor,    anhand    dessen    sich    alle Anwesenden   von   den   finanziellen   Verbindlichkeiten   des   Vereins   ein   Bild   machen   konnten.   Die   Darstellung zeigte,   dass   der   Verein   finanziell   gut   da   steht.   Ein   Vertreter   der   Kassenprüfer   bescheinigte   die   tadellose und   ordentliche   Kassenführung,   so   dass   im   Anschluss   der   Vorstand   entlastet   werden   konnte.   Eine   Wahl fand in diesem Jahr nicht statt, alle Vorstandsmitglieder behielten ihr Amt bei. Ein   interessantes   Thema   war   die   erneute   Änderung   der   Vereinssatzung.   Einige   Paragraphen   mussten   den aktuellen    Gegebenheiten    und    Wünschen    der    Mitgliederversammlung    2016    angepasst    und    korrigiert werden.   Die   Änderungen   wurden   den   Vereinsmitgliedern   über   die   Einladung   mitgeteilt,   so   dass   sich   Jeder bereits   im   Vorfeld   mit   den   gewünschten   Änderungen   vertraut   machen   konnte.   Die   Satzungsänderung einstimmig beschlossen. Zum     Abschluss     richtete     der     1.     Vorsitzende     Günter     Chatenay     nochmals     seinen     Dank     an     die Vorstandsmitglieder   und   bedankte   sich   für   das   in   ihm   gesetzte   Vertrauen   und   die   weitere   Mitarbeit   im Vorstand.   Eine   kurze   Berichterstattung   über   die   Vorhaben   und   Pläne   im   Jahr   2017   wurde   mit   Interesse verfolgt. ACH
PostSV Remagen e.V. 1963 - Goethestraße 19-21 - 53424 Remagen - 02642 / 1213 - postsv-remagen@t-online.de PostSV Remagen e.V. 1963 - Goethestraße 19-21 - 53424 Remagen - 02642 / 1213 - buero@postsv-remagen.de